Blickt man aus dem Fenster, so sieht man schnell: das Wetter will sich nicht entscheiden. Vermutlich wird der eigentliche Wintereinbruch im Jänner erfolgen, dann also wird Ihre Gastherme voll beansprucht. Ob Sie nun lediglich unter Tags heizen und es in der Nacht abkühlen lassen oder zu den Personen zählen, die es gerne rund um die Uhr wohlig warm haben wollen – eine richtig und gut gewartete Gastherme ist dabei von entscheidender Bedeutung.

Wir sind seit heute wieder aus den Winterferien zurück und bereit, Ihre Therme fachgerecht und günstig auf Vordermann zu bringen. Informieren Sie sich über unsere Wartungsangebote für Thermen aller Marken und vergleichen Sie uns gerne mit unserem Mitbewerb. Ein Tipp: Sehen Sie sich auch unsere Wartungsvereinbarungen für 12, 24 oder 36 Monate an und sparen Sie gewaltig an Ihren Wartungskosten.

Wartungsaktion: EUR 99 inkl. MwSt.

Kontaktieren Sie uns jetzt über unser Kontaktformular und vereinbaren Sie noch heute Ihren Wartungstermin!

Wartung ihrer Gastherme im Frühjahr was last modified: Januar 7th, 2019 by bofh-mk

Brennwertthermen sind für gewöhnlich energieeffizienter als herkömmliche Heizwertthermen. In diesem besonderen Fall, hat jedoch ein kleiner Fehler im Zu- und Abluftsystem zu großem Schaden bei der Therme geführt. Besonders unangenehm: Der Mieter, der die Therme betreibt, hat keinen Fehler begangen; der lag ganz woanders.

Undichtes Putztürchen, großer Schaden

Bei einer Routinewartung der Therme konnten wir feststellen, dass sie komplett, bis tief in die Einzelteile hinein, mit Baustaub verschmutzt war. Doch wo kam der Baustaub her? Nach kurzer Recherche fanden wir das Problem: Der Vermieter hatte den Dachboden saniert – im gleichen Raum befand sich auch der Rauchfang, somit auch das Zu- und Abluftsystem einer Brennwerttherme.

Ebenso im gleichen Raum befand sich auch das Putztürchen für den Rauchfangkehrer. Und es war undicht. Der Baustaub, der im Rahmen der Sanierungsarbeiten aufgewirbelt wurde, wurde von der Therme regelrecht eingesaugt. Das Resultat: Baustaub ist bis tief in die Einzelteile der Therme eingedrungen.

Was tun?

Unsere Empfehlung ist ganz simpel: Achten Sie darauf, dass Sie Bauarbeiten feststellen können. Sobald Sie Geräusche von Stemmarbeiten hören, erkundigen Sie sich, was wo gearbeitet wird. Betrifft der Baulärm Räume, in denen Zu- und Abluftanlagen, der Rauchfang udgl. montiert sind, informieren Sie auch unbedingt den Vermieter, um einen möglichen Schaden frühestmöglich abzuwenden.

Sollte es dennoch zur Störung Ihres Geräts kommen, bestellen Sie eine erweiterte Wartung Ihrer Brennwerttherme. Womöglich lässt sich im Rahmen einer gründlichen Reinigung (und eventuell kleiner Reparaturarbeiten), das Gerät noch retten.

Bauarbeiten im Haus? Achten Sie auf Ihre Brennwerttherme was last modified: November 28th, 2018 by bofh-mk

Ist ihr Gasverbrauch zu hoch? Wundern Sie sich über eine stetig steigende Gasrechnung? Oft klagen Kunden über zu hohen Gasverbrauch und damit verbundene, hohe Kosten. Die Ursachen dafür sind meist so einfach wie simpel:

  • Sie wohnen in einem alten oder nicht sanierten Gebäude: schlechte Isolierung.
  • An Fenstern und Türen geht Wärme verloren („Wärmeverlust“): schlechte Dichtung.
  • Am Montageort des Raumthermostats ihrer Gastherme wird die gewünschte Temperatur nicht erreicht: schlechter Montageort.
  • Die Therme ist verschmutzt und erreicht ihre volle Heizleistung nicht: schlechte Wartung.

Solche Faktoren führen dazu, dass sich die Gastherme nicht abschaltet, weil die Zieltemperatur nicht erreicht wird; und somit stetig ohne merkbaren Effekt heizt. Die Wärme geht einfach verloren oder geht nur mit hohem Wärmeverlust ins Heizungswasser über. Die Folgen sind mehrfach unangenehm:

  • Eine hohe Gasrechnung am Jahresende.
  • Stärkere Abnützung der Therme, dadurch…
  • häufigere Erneuerung von Verschleiß- und Verbrauchsteilen.

Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihr Gasverbrauch zu hoch ist, kontaktieren Sie uns! Wir prüfen die Einstellungen und den allgemeinen Zustand Ihrer Gastherme, reinigen sie gegebenenfalls im Rahmen einer Wartung und führen zur Sicherheit auch eine Gasdichteprüfung durch, um festzustellen, ob Therme und Zuleitungen dicht sind und kein Gas unbemerkt entweicht. Außerdem führen wir einen Schnelltest ihrer Fenster und Türen durch, um sie auf die größten Sünder hinzuweisen, bei denen eine Erneuerung der Dichtungen nötig ist.

Wir empfehlen Ihnen grundsätzlich, jährlich eine Thermenwartung durchführen zu lassen. Nicht nur um ihre Heizkosten, sondern auch Ihren Energieverbrauch insgesamt zu senken!

Zu hoher Gasverbrauch? was last modified: Oktober 3rd, 2018 by kaiser

Energiespeicher sind viel im Einsatz und werden auch gerne mit unterschiedlichen Systemen in einem Haushalt kombiniert. Welche Energiesysteme Sie bald nutzen können, hier können wir Ihnen Rat und Kraft geben.

Wir versorgen nicht nur die üblichen Gasthermen, sondern bieten vom Einbau von Solaranlagen, die Nutzung von Erdwärme und die Versorgung ihrer Energiespeicher alles an! Kontaktieren Sie uns jetzt und wir beraten Sie jederzeit, gerne auch in Rahmen einer Routinekontrolle ihrer bestehenden Anlagen (z.B. Thermenwartung).

Nutzen Sie einen Wasserspeicher, um ihren Haushalt mit Warmwasser zu versorgen, dann kann der Speicher ab einer gewissen Temperatur leicht verkalken. Durch Kalk kann es zu Schäden in ihrem Energiespeicher kommen, daher müssen auch diese Speicher regelmäßig durch ihren Installateur versorgt werden.

Bei einer Neuanschaffung bedenken sie, dass je nach Modell des Energiespeichers die Rohre schneller oder langsamer verkalken, das hängt von der Wandstärke und der Form des Rohres ab. Für weitere Information kontaktieren Sie uns gerne über unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an +4319524565!

Kalk im Energiespeicher, was nun? was last modified: Juni 7th, 2018 by bofh-mk

Papier ist niemals so gründlich und sauber, wie Waschen! Besonders in asiatischen Ländern, ist das Waschen absolut noch üblich, man kennt das aus vielen exotischen Urlauben. Da hängt ein kleiner Duschkopf einfach neben dem Klo, aber noch nicht in Europa und in Österreich.

Das könnte sich mit dem Dusch-WC ändern. Das Dusch-WC, welches von ihrem Installateur einfach und rasch eingebaut werden kann, ermöglicht die Dusche für das Gesäß direkt am Platz des Geschehnisses. Bei modernen Sanitäranlagen kann der kleine Duschstrahl mittels Fernbedingung eingeschaltet werden und frisch kann es los gehen – natürlich mit einstellbarer Strahlstärke. Getrocknet wird mit Luft, mittels eines Föhns.

Somit ist die WC-Dusche nicht nur Komfort für den Intimbereich, sondern auch hygienisch und das ganz natürlich! Fragen Sie uns, welche Möglichkeiten und welches Design passend für ihr zu Hause ist, die Installation ist einfach und schnell.

Die frische Dusche für den Allerwertesten – das Dusch-WC was last modified: Juni 6th, 2018 by bofh-mk

Unerwartet, aber die Lösung für eine raschere Energiewende in Österreich liegt womöglich im Gassektor. Grünes Gas wird u.a. durch die innovative Technologie Power-to-Gas (P2G) erzeugt: Durchschnittlich wird im Sommer durch Wind- und Sonnenergiesysteme mehr Energie als im Winter produziert. Diese Energie kann in natürlichen unterirdischen Speichern in der Erde in Österreich aufbewahrt werden.

Die innovativen Möglichkeiten durch grünes Gas erspart nicht nur dem Land Österreich hohe Kosten, sondern sinken auch die Kosten beim Endverbraucher. Der aufwendige Einbau von Stromübertragungsleitungen ist nicht nötig. Biogas kann direkt für die bestehenden effizienten Gasheizungssysteme genutzt werden und ist vom Verbrauch her gleich wie das bisherige Erdgas.

Endgeräte (Thermen) sollten zwar möglichst effizient, d.h. durch moderne, gut gewartete Thermen und Heizungskontrollanlagen das Wohnheim mit Wärme versorgen, Umbaukosten bleiben aber dem Endverbraucher erspart. Und, am Ende nutzt grünes Gas nicht nur der Natur, sondern auch unserer österreichischen Wirtschaft und der Geldbörse des Endverbrauchers.

Informieren Sie sich bei uns, ob Ihre Therme fit genug ist für grünes Gas und kontaktieren Sie uns jetzt!

Grünes Gas, die Energiewende kann kommen! was last modified: Juni 6th, 2018 by bofh-mk

Wohnen auch Sie in einem Altbau und haben im Hochsommer oft die Sorge, ob ihre Therme richtig funktioniert? Oft wird einem geraten, die Therme erst nach dem Sommer, vor der Heizperiode im Winter testen und warten zu lassen.

Aber wie sicher ist meine Therme im Sommer?

Thermenwartungen und Gasleitungstestungen, sowie Abgasmessungen können das ganze Jahr vorgenommen werden, auch jetzt, vor (und sogar während) der großen Hitze!

Aktionspreis Thermenwartung um nur EUR 99!

Kontaktieren Sie uns jetzt über unser Kontaktformular und vereinbaren Sie noch heute Ihren Wartungstermin!

Lesen Sie alles über Thermenwartung hier auf unserer Website. Kontaktieren Sie uns für alle Leistungen, wie Gasleistungstests oder Abgasmessungen, gerne auch in Zusammenhang mit einer Thermenwartung um nur EUR 39,60.

Thermen im Altbau, Thermen im Sommer was last modified: Juni 7th, 2018 by bofh-mk

Thermenwartung – und wie oft sollte man sie durchführen lassen? Die Frage ist ganz einfach beantwortet: Ein Mal im Jahr. Wenn Ihnen etwas an Ihrer Therme liegt, dann empfehlen wir einen 3-Jahres-Rythmus.

Thermenwartung nach Vorschrift

Vorgeschrieben sind Thermenwartung (und das Beheben von kleinen Fehlern wie zum Beispiel der Wechsel von Dichtungen) im Jahresrythmus. Das ist auch unsere Empfehlung für die meisten Thermen.

Besonders neue und wartungsarme Thermen werden manchmal auch seltener, oft nur 2-Jahres-Rythmus, gewartet. Besprechen Sie mit Ihrem Installateur, ob Ihre Therme ein 1-Jahres- oder eine 2-Jahres-Wartungsfenster benötigt.

Wir empfehlen Ihnen auf jeden Fall eine jährliche Wartung. Allein schon wegen der Wartungsprotokolle und der zugehörigen Vermeidung von Schwierigkeiten im Fall eines durch die Therme verursachten, versicherungsrechtlichen Falls. Wer ein jährliches Wartungsprotokoll vorweisen kann, hat sicherlich einen enormen Vorteil.

Hier klicken und gleich Termin vereinbaren!

Kontaktieren Sie uns jetzt über unser Kontaktformular und vereinbaren Sie noch heute Ihren Wartungstermin!

3-Jahres-Rythmus für Thermenwartungen – das absolute Optimum

Jahr 1: Erweiterte Wartung mit vollem Service, um die Therme (wieder) auf Vordermann zu bringen und eine gründliche Prüfung der Hardware durchzuführen.

Jahr 2: Reguläre Wartung, um den Wartungszustand aufrecht zu erhalten.

Jahr 3: Reguläre Wartung, um den Wartungszustand aufrecht zu erhalten. (Wenn es eine besonders alte oder sehr stark belastete Therme ist, sollten Sie anstelle der regulären eine erweiterte Wartung auch im Jahr 3 erwägen.)

Anlassbezogene Wartungsarbeiten

Es gibt Fälle, in denen wir Ihnen eine irreguläre, anlassbezogene Wartung empfehlen. Sie verschieben damit die Wartungsintervalle, stellen gleichzeitig aber den einwandfreien Betrieb Ihrer Therme sicher. Sehr häufig sind anlassbezogene Wartungsarbeiten sicherheitsrelevant. Vor einigen Tagen haben wir beispielsweise eine anlassbezogene Wartung bei einer 1 Jahr alten Therme durchgeführt, die durch Baustaub und Renovierungsarbeiten stark belastet war.

Wie oft sollten Sie eigentlich eine Thermenwartung durchführen lassen? was last modified: Juni 4th, 2018 by bofh-mk

Noch vor einiger Zeit waren die Sommer bei uns warm und die Abende lau. Doch seit einigen Jahren schlägt der Klimawandel auch in Österreich zu und lässt uns schwitzen. Viele Wohnungen, vor allem in Städten wie Wien, heizen sich während der heißen Jahreszeit auf über 30 Grad auf. Erholsamer Schlaf in der Nacht ist dann auch mit den meist lauten Ventilatoren kaum mehr möglich.

Die Hitze belastet uns aber nicht nur im Schlaf, sondern den ganzen Tag. Man hält ja viel aus, aber irgendwann steigt die Hitze so sehr in den Kopf, dass man kaum noch arbeiten kann, die Konzentration ist einfach weg, man fühlt sich müde und ist träge.

Dabei ist die Lösung ganz einfach, die Installation einer Klimaanlage. Bisher waren Klimaanlagen in Bundesländern, wie Wien und Burgenland noch nicht so üblich. Aber mittlerweile bewerben viele Restaurants ihre Lokale mit Aufklebern: „Klimaanlage“. Den ganzen Tag in einem Lokal dann zu sitzen, ist aber auch nicht die Lösung und für viele nicht möglich.

Klimaanlagen können auf verschiedene Art und Weise in jeden Haushalt oder am Arbeitsplatz eingebaut werden. Rufen Sie uns an und wir installieren Ihnen die richtige Klimaanlage für Ihren Wohn-, Arbeits- und Schlafbereich, damit auch Sie diesen Sommer einen klaren Kopf bewahren. Wir beraten Sie auch zur Auswahl an Marken und Geräten!

Klarer Kopf im Büro? Holen Sie sich ihre Klimaanlage nach Hause! was last modified: Juni 7th, 2018 by bofh-mk

Es gibt Situationen, in denen wir uns selbst über den Zustand, in denen wir Thermen vorfinden, wundern. So zum Beispiel die Therme, die man hier auf dem Bild sehen kann. Die Therme ist etwa 1 Jahr alt, man kann also getrost davon ausgehen, dass alles in Ordnung ist. Doch das stimmt leider nicht immer – vor allem, wenn Renovierungsarbeiten durchgeführt werden und Baustaub und andere Stoffe in den Thermenkreislauf eindringen oder auf die Heizelemente einwirken.

Hier zum Beispiel wurde die Wohnung renoviert, bevor die neuen Mieter eingezogen sind. Die Therme wurde dabei von der Renovierungsfirma nicht abgedeckt, somit drang Bau- und andere Staub in die Therme ein. Das Resultat ist im Bild zu sehen. Für den Mieter ärgerlich, denn wir mussten eine gründliche erweiterte Wartung durchführen und sogar einige Teile, die durch die starke Verschmutzung (bei gleichzeitiger Benutzung der Therme!) beschädigt wurden.

Was lernen wir daraus? Achten Sie darauf, dass Ihre Therme bei Renovierungsarbeiten abgedeckt ist oder planen Sie nach den Renovierungsarbeiten eine Thermenwartung ein. Wir sind dazu immer für Sie da. Kontaktieren Sie uns gleich und vereinbaren Sie jetzt Ihren Wartungstermin.

Baustaub in der Therme was last modified: Juni 4th, 2018 by bofh-mk
Terminvereinbarung und Information:
Gleich jetzt per E-Mail oder von 10-14 Uhr telefonisch unter +4319524565.